Informationen zum Polizeiberuf, Polizei Einstellungstest und Einstellungsvoraussetzungen.
Dienstag 24. Oktober 2017

Bewerbungsfrist 2012 für die Ausbildung bei der Bundespolizei ab 2013

Für die Ausbildung bei der Bundespolizei ab 2013 stehen 800 Plätze zu Verfügung!

Die Bewerbungen für die Ausbildung ab 2013 sind bereits ab Mai 2012 möglich!
Der Bewerbungsschluss für den gehobenen Polizeivollzugsdienst ist der 30. November 2012 und für den mittleren Polizeivollzugsdienst der 31. Dezember 2012.

Erstmalig wird im mittleren Polizeivollzugsdienst die Einstellungen neben der bundesweiten Verwendung auch regional orientiert für die Schwerpunktbereiche der Bundespolizei erfolgen.

Nach Prüfung der Bewerberunterlagen und dem Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen werden besten Bewerber zu einem Eignungsauswahlverfahren (EAV) eingeladen.
Das EAV umfasst:

  • einem schriftlichen Testverfahren
  • der polizeiärztlichen Untersuchung
  • dem Sporttest zur Feststellung der körperlichen Leistungsfähigkeit
  • dem mündlichen Testverfahren

Den Teilnehmerinnen/Teilnehmern am EAV werden notwendige Fahrtkosten erstattet. Eine kostenlose Unterkunft wird zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme an der Gemeinschaftsverpflegung ist gegen Bezahlung möglich.

Für den mittleren Polizeivollzugsdienst in der Bundespolizei dauert das EAV insgesamt zwei Tage und findet im Bereich eines Aus- und Fortbildungszentrums der Bundespolizei oder der Bundespolizeiakademie statt. Es besteht aus schriftlichen Tests (Konzentration, Allgemeinwissen, verbale Intelligenz, Diktat, Englisch), einer polizeiärztlichen Untersuchung, einem Sporttest und einem Vorstellungsgespräch.

Dagegen dauert das EAV für Bewerberinnen und Bewerber für den gehobenen Polizeivollzugsdienst in der Bundespolizei insgesamt drei Tage. Das schriftliches Testverfahren bestehend aus Intelligenztest, Kurzaufsatz, einer  polizeiärztlichen Untersuchung und dem Sporttest. Es findet an zwei Tagen im Bereich einer Aus- und Fortbildungsstätte der Bundespolizei statt.
Nach Bestehen des ersten Teils, erfolgt die Zulassung für die Teilnahme zum zweiten Teil des EAV. Der umfasst einem Computer gestützten Test zur Messung der sozialen Kompetenz und ein Assessment-Center mit Gruppendiskussion, Kurzvortrag und Interview. Dieser Teil dauert einen Tag und findet an der Bundespolizeiakademie in Lübeck statt.

Du findest den Artikel gut? Dann teile es anderen mit:
www.polizei-einstellung.de ist ein Projekt der
Gewerkschaft der Polizei
umgesetzt durch die GdP Bundespolizeiakademie

kostenlos Studenten Kreditkarte Konto Rabatte card4students